• 01.04.1961

    Heinz Ostendorf gründet das Bauunternehmen Ostendorf mit Sitz an der Oelmühlenstr. 98 in Ibbenbüren als Einzelfirma

  • 25.03.1980

    Die ursprüngliche Einzelfirma wird umgewandelt in eine GmbH & Co. KG und Heinz Ostendorf zum alleinigen Geschäftsführer bestellt.

  • 1990

    Der Firmensitz wird nach Erstellung neuer Büroräume und Lagerflächen von der Oelmühlenstr. 98 an die Glücksburger Str. 27 in 49477 Ibbenbüren verlegt.

  • 01.01.1996

    Die langjährigen Mitarbeiter Otto Schildwächter und Klemens Weber werden Kommanditisten der Heinz Ostendorf GmbH & Co. KG Bauunternehmung, gleichzeitig wird Otto Schildwächter zum Geschäftsführer bestellt.

  • 01.01.1998

    Heinz Ostendorf tritt im Alter von 67 Jahren den wohlverdienten Ruhestand an und tritt als Geschäftsführer zurück. Gleichzeitig tritt sein Sohn, Dipl. Ing. Stefan Ostendorf, als Kommanditist in die Gesellschaft ein und wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

  • 01.04.2011

    Das 50-jährige Firmenjubiläum wird im Beisein des Firmengründers, Heinz Ostendorf und Ehefrau Mathilde, mit einem zünftigen Betriebsfest gefeiert. Neben den Mitarbeitern und vielen Pensionären nimmt auch eine große Anzahl der Geschäftspartner teil.

  • 01.07.2014

    Nach über 42 Jahren Tätigkeit für die Heinz Ostendorf GmbH & Co. KG Bauunternehmung scheidet Otto Schildwächter als Geschäftsführer und Kommanditist aus, steht jedoch weiterhin beratend zur Verfügung. Sein Sohn Jens Schildwächter tritt als Kommanditist in die Gesellschaft ein. Klemens Weber und Jens Schildwächter werden zu weiteren Geschäftsführern bestellt.


01.04.1961 Heinz Ostendorf gründet das Bauunternehmen Ostendorf mit Sitz an der Oelmühlenstr. 98 in Ibbenbüren als Einzelfirma.

25.03.1980 die ursprüngliche Einzelfirma wird umgewandelt in eine GmbH & Co. KG und Heinz Ostendorf zum alleinigen Geschäftsführer bestellt.

1990 der Firmensitz wird nach Erstellung neuer Büroräume und Lagerflächen von der Oelmühlenstr. 98 an die Glücksburger Str. 27 in 49477 Ibbenbüren verlegt.

01.01.1996 die langjährigen Mitarbeiter Otto Schildwächter und Klemens Weber werden Kommanditisten der Heinz Ostendorf GmbH & Co. KG Bauunternehmung, gleichzeitig wird Otto Schildwächter zum Geschäftsführer bestellt.

01.01.1998 Heinz Ostendorf tritt im Alter von 67 Jahren den wohlverdienten Ruhestand an und tritt als Geschäftsführer zurück. Gleichzeitig tritt sein Sohn, Dipl. Ing. Stefan Ostendorf, als Kommanditist in die Gesellschaft ein und wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

01.04.2011 das 50-jährige Firmenjubiläum wird im Beisein des Firmengründers, Heinz Ostendorf und Ehefrau Mathilde, mit einem zünftigen Betriebsfest gefeiert. Neben den Mitarbeitern und vielen Pensionären nimmt auch eine große Anzahl der Geschäftspartner teil.

01.07.2014 nach über 42 Jahren Tätigkeit für die Heinz Ostendorf GmbH & Co. KG Bauunternehmung scheidet Otto Schildwächter als Geschäftsführer und Kommanditist aus, steht jedoch weiterhin beratend zur Verfügung. Sein Sohn Jens Schildwächter tritt als Kommanditist in die Gesellschaft ein. Klemens Weber und Jens Schildwächter werden zu weiteren Geschäftsführern bestellt.